Beerdigungsinstitut Krüttgen – Aus Liebe zum Menschen

Seit nunmehr 77 Jahren setzt sich das Eilendorfer Unternehmen für einen würdevollen Abschied und Wegbegleitung von verstorbenen Menschen ein.

Im Jahr 2012 hat Herr Jürgen H. Waskönig das Beerdigungsinstitut übernommen. Gemeinsam mit der Trauerbegleiterin Frau Mirjam Verspuij begleiten sie Familienangehörige und Freunde von Verstorbenen durch die schwere Zeit des Abschieds.

Aus Liebe zum Menschen – In diesem Unternehmen kann man dies spüren.

Unterstützung, Zeit und Ruhe stehen an oberster Stelle.

Der Tod ist endgültig und keine Situation ist wie die andere. Jedes gelebte Leben ist besonders und einzigartig. Für viele Menschen ist die Berührung mit dem Tod beängstigend und fremd. Frau Verspuij und Herr Waskönig legen sehr großen Wert auf die Würde des Menschen und Zeit für die Verabschiedung durch die Angehörigen; Zeit um den Verlust eines geliebten Menschen zu realisieren, Zeit um loszulassen.

Gemeinsam als Team kümmern sie sich an 365 Tagen im Jahr um die Rundumversorgung bis weit nach der Beisetzung. Unterstützung und Wegbegleitung für all die schwierigen Fragen, Trauerbegleitung, Entlastung der Familie in dieser schweren Zeit, Vermittlungen zu Behörden und allen bürokratischen Dingen wie z.B. dem Auflösen des digitalen Nachlasses in den sozialen Medien.

Keine Begleitung ist wie die andere und jeder Ablauf ist individuell.

Neben den klassischen Beisetzungen wie Erd,- und Feuerbestattungen gibt es auch die Möglichkeiten der Fluss,- oder Seebesattungen. Sonderbestattungen wie z. B. einer Diamantbestattung nehmen von Jahr zu Jahr zu.

Auf der Webseite des Unternehmens finden Sie weitere Informationen, Kontaktmöglichkeiten sowie die Möglichkeit, einen Eintrag auf der Gedenkseite für Verstorbene zu hinterlassen.

http://www.bestattungen-kruettgen.de

                

Text und Fotos: Monika Corsten

Eisenwaren Jungen – Bauelemente und Metallbau

Seit Mitte der 1950 Jahre ansässig in der Steinstr. 53 Aachen Eilendorf. Gegründet wurde der Familienbetrieb von Leo und Elisabeth Jungen.

Ab 1994 haben dann die Tochter Gertrud und Ehemann Ralf Kessels ( Metallbaumeister )
das Geschäft übernommen und um den Bereich Metallbau erweitert.
  
Mittlerweile sind nun in der 3. Generation die beiden Söhne Bernd ( Metallbaumeister – Schweißfachmann) und Tom ( Metallbaumeister – Betriebswirt Handwerk ) für einen großen Aufgabenbereich verantwortlich.
Weitere Aufgaben werden übernommen von 2 kaufmännischen Angestellten, 1 Servicemeister, 4 Metallbaugesellen und 2 Metallbaulehrlingen.
   
Das Leistungsangebot umfasst heute:
Bauelemente: Vertrieb und Montage
Metallbau: Planung, Anfertigung und Montage
Wartungs- und Reparaturarbeiten an Fensteranlagen, Sectionaltoren und Feuerschutztüren
Schlüsseldienst täglich bis 22 UHR
Zaunbau: Metall- und Holzzäune sowie Sichtschutzzäune.
  
Kontakt:   Eisenwaren Jungen, Steinstrasse 53, 52080 Aachen
                   Telefon 0241-551465    Fax 0241-557597
                   Email: eisenwaren-jungen@arcor.de
Bilder und Text: Monika Corsten/Eisenwaren Jungen

IBF Immofinanz GmbH – weit mehr als nur ein Immobilienmakler!

Seit dem 1. Mai 2008 besteht die Immobilienfirma IBF Immofinanz GmbH hier in Eilendorf an der Von-Coels-Strasse 98, gegründet wurde sie im bereits im Jahr 1998.

Hier finden Sie ein umfassendes Angebot nicht nur zu dem Thema Immobilien, Finanzierungen und Versicherungen. Neben dieser Tätigkeit bietet die IBF Immofinanz GmbH sowohl für den Verkäufer als auch für den Vermieter seine Dienste rund um den Verkauf bzw. die Vermietung an. Auch die Immobiliensuchenden können sich hier auf bezahlbare Leistungen freuen!

Ein umfassend starker Partner rund um Ihre Immobilie!

Herr Bektas ist gebürtig aus Aachen und gelernter Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Er hat lange als kaufmännischer Produktionsleiter in der Textilbranche gearbeitet bis er 1998 als Versicherungs- und Finanzierungsmakler tätig wurde.

Seit 2006 ist er als unabhängiger und geprüfter Makler im Versicherungs- und Finanzierungsmarkt tätig und bietet somit die Angebote aller deutschen Gesellschaften an. Als Inhaber der IBF ImmofinanzGmbH betreut er gemeinsam mit seinen 4 Mitarbeitern Kunden im gesamten Bundesgebiet.

Hier findet man aber weit mehr als „nur“ einen einfachen Immobilienmakler. Jeder Umsatz der durch Kontakte aus einem Verein, Kindergarten, Schule oder ähnlichem zustande gekommen ist, wird mit bis zu 10% honoriert! Und zwar als Sachspende für die Tippgebende Einrichtung! Besonders am Firmensitz in Eilendorf unterstützt der Geschäftsführer Herr Özgür Bektas die örtlichen Kindereinrichtungen wie Kindergärten und Sportvereine. Die Kinder liegen Herrn Bektas sehr am Herzen und dort wo es möglich ist unterstützt er diese mal mit neuen Seifenkisten samt Werkzeugkiste für einen Kindergarten, mal mit neuen Trikots, Taschen, Regenjacken, Traningsanzügen und Aufwärmshirts für den Fussballverein oder einer finanziellen Unterstützung.

Darüber hinaus steht für das Unternehmen die Aktion „Isch kauf Eilendorf“ absolut im Vordergrund. Herrn Bektas ist die Gemeinschaft und Geschäftswelt in Eilendorf sehr wichtig, jeder Einzelne kann etwas dazu beitragen dass es in unserem Dorf noch besser und schöner wird.

All zu oft hat man bei dem Namen Immobilienmakler schnell Vorurteile und Sorge das man schon allein bei einer telefonischen Anfrage bezahlen muss. Selbstverständlich ist es ein Unternehmen wie jedes andere auch, aber hier finden Sie immer ein offenes Ohr und auch bei scheinbar unlösbaren Problemen eine Lösung mit gutem Weg für alle Seiten. Rundum ein wunderbares Unternehmen!

Überzeugen Sie sich selbst! 

Titelbild und Text: Monika Corsten

Beitragsbilder: Özgür Bektas

Elektro Kreutzer – Elektro & intelligente Gebäudetechnik

Die Firma Elektro Kreutzer wurde in den 80iger Jahren von Herrn Matthias Kreutzer in Eilendorf gegründet und im Jahr 2001 von Herrn Elektromeister Ralf Kaußen übernommen.

In dem Eilendorfer Fachbetrieb stehen besonders die Wünsche des Kunden und die zeitgemäße Elektroinstallation im Vordergrund.

Es wird eine individuelle Beratung zu den Themen Neubau, Renovierung, Modernisierung, Planung sowie Konzeption angeboten

 

Besondere Schwerpunkte in den Bereichen 11a

  • Elektroinstallation,
  • KNX/EIB/intelligente Gebäudetechnik/Smart Home,
  • Netzwerktechnik,
  • Beratung und Planung mit CAD Visualisierung,
  • Wärmepumpen und
  • kontrollierte Wohnraumlüftung.

 

 

Hier finden Sie faszinierende Möglichkeiten der Elektroinstallation, sehr viel mehr als nur Licht an und aus.

Wir bieten für alle Interessierten die Möglichkeit zur Berufsausbildung zum Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik sowie Berufs,- und Schülerpraktika.

Aus aktuellem Anlass möchten wir auf die gesetzliche Vorgabe zur Montage von Rauchwarnmeldern in allen zu Wohnzwecken genutzten Bereichen hinweisen, die ab dem 1. Januar 2017 in NRW zur Pflicht wird.

Weitere Informationen finden Sie unter der Webseite des Betriebes               image001

Ein Handwerksbetrieb der Zukunft mit klarem Ziel zur modernen Technik.

 

5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein altes Werbeschild aus den 80iger Jahren

1

 

Verkaufsoffener Sonntag am 4. Dezember 2016 in Eilendorf

Eilendorf hat am kommenden Wochenende viel zu bieten!

Am Sonntag können Sie von 13 – 18 Uhr in der Eilendorfer Geschäftswelt nach Weihnachtsgeschenken, Reisen und vielen anderen Dingen stöbern. Unter anderem hat die Buchhandlung „Das Buch Eilendorf“, Schalk`s Reiseservice und Optik Moeres an der von Coelsstrasse für Sie geöffnet und freut sich über Ihren Besuch.

Im Anschluss kann man den Sonntag auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt am Severinusplatz ausklingen lassen.

Öffnungszeiten vom Weihnachtsmarkt. Freitag (18-22 Uhr), Samstag (15-21 Uhr) und Sonntag (14-20 Uhr).

 

Zum Treppchen Eilendorf- eine besondere Gastwirtschaft

Nach und nach möchten wir die Mitglieder der IG Handel Eilendorf an dieser Stelle vorstellen. Dieser Bericht macht den Anfang.

Das Ehepaar Resi und Ralf Sommer betrieb einige Jahre ein Vereinslokal in einer Gartenanlage in Aachen. Der Wunsch nach Veränderung bekamen sie im Frühjahr 2014. Durch einen Zufall erfuhr das Ehepaar, dass ein Steakhouse in Eilendorf zur Pacht angeboten wurde. Die Neugier war geweckt und schnell ein Besichtigungstermin vereinbart.

Danach ging alles blitzschnell. Bereits eine Woche nach dem Besuchstermin wurde die Gastwirtschaft „Zum Treppchen“ am 22.2.2014 eröffnet. Der Erfolg stellte sich direkt in den ersten Tagen ein. Der Karneval war in vollem Gang und der Ansturm riesig.

Jetzt, fast drei Jahre nach der Wiedereröffnung, beherbergt die Gaststätte zwei Karnevalsvereine, AKC Royal und die Nirmer Narrenzunft, sowie zwei Dartclubs, ebenfalls zwei Skatclubs – freitagsabends und alle zwei Wochen Sonntagmorgen) und den Star Wars Stammtisch Aachen.

Neben den üblichen Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Vereinsfesten und vielem mehr bietet die Speisekarte ebenfalls einen Grund, um im „Zum Treppchen“ einzukehren. Ergänzt wird sie durch die „Wochenkarte“, die wechselnde Hausmannskost wie bei Oma bietet.

Soweit hat man den Eindruck es sei eine Gastwirtschaft wie viele andere. Bei näherem hinsehen erfährt man aber schnell, das mehr dahintersteckt! Die reine Bewirtung bei den Gästen ist das eine, aber hier gibt es einen Stammtisch der schon über zwei Jahre für krebskranke Kinder sehr aktiv ist!

Es geht um den Star Wars Stammtisch. Aachen Im ersten Moment mag der eine oder andere dies vielleicht belächeln. Manch einer denkt „Genügt Karneval nicht?“ Hier jedoch geht es nicht nur um das reine Verkleiden oder das in eine Rolle schlüpfen. Von Anfang an hat alles einen sozialen Hintergrund!

Begonnen hat alles im Jahr 2014 mit fünf Fans der Sternen-Saga, die Spaß an dieser Fantasiewelt hatten. Es waren drei Eilendorfer, eine Person aus Alsdorf und eine aus Mönchengladbach. Sie suchten nach Gleichgesinnten und Räumlichkeiten für einen Stammtisch.

Kurz danach entstand der Kontakt zum so genannten „Quettinger Stormtrooper“. Er sammelte durch seine Auftritte in Leverkusen und Umgebung Gelder für krebskranke Kinder in den Asklepios Kinderkliniken in St. Augustin bei Bonn.

Am 4. Mai 2014 fand dann der erste Star Wars-Stammtisch im Treppchen statt. Der Grundstein für eine wunderbare Aktion war gelegt. Nach und nach kamen immer mehr Star Wars-Fans dazu. Bis heute sind es gut 50 Personen, die teils von weit herkommen, beispielsweise aus Dortmund, Herne, oder dem Kölner Umland. Der Star Wars-Stammtisch tritt auch regelmäßig in Kostümen für den guten Zweck in und um Aachen auf. Neben den Auftritten beim Sommerfest der Asklepiosklinik waren die Kostümträger des Stammtisches unter anderem auch auf der Boot Düsseldorf, im Aachener Kino und im Media Markt Eschweiler zu sehen. Den größten Auftritt hatte die Gruppe beim diesjährigen CHIO. Dort traten die Fans zu den Klängen der Filmmusik vor rund 6.000 Zuschauern auf.

Allen Auftritten gemein ist, dass sie kostenlos und vollkommen ehrenamtlich gemacht werden! Ziel jeder Aktionen aber ist, die Spendensammlungen für einen guten Zweck, in der Regel für die Kinderklinik in St. Augustin. Planungen für den Besuch einer weiteren Kinderkrebsstation in Aachen laufen bereits. Selbstverständlich gehen die Spenden zu 100 Prozent an den guten Zweck! Kosten für Anfahrt und Verpflegung vor Ort tragen die Stammtischgäste gerne aus eigener Tasche.

Eine tolle Sache, die tolle Dinge bewegt. Beispielsweise beteiligte sich der Stammtisch an den Kosten einer Delfin-Therapie eines Krebskranken Jungen, der Ehren-Stammtischmitglied ist.

Weitere Informationen über den Star Wars Stammtisch Aachen und Möglichkeiten finden Sie unter folgendem Link.

http://sw-stammtisch.de/

Davon abgesehen – das „Zum Treppchen“ ist der zentrale Treffpunkt an der Nirmerstrasse/Ecke Urbanstrasse für jung und alt. Zum Feiern, Essen oder auch nur um ein Bierchen zu trinken.

Wir freuen uns, dass wir die Familie Sommer mit ihrer Gastwirtschaft als Mitglied gewinnen konnten und sind auf die weiteren Aktionen sehr gespannt.

http://gaststaettezumtreppchen.de

Text und Bilder: Monika Corsten

4

2