Am Samstag, dem 18. Mai, fand erstmalig im Bezirksamt Eilendorf der „Tag der offenen Tür“ statt. Neben der Präsentation der bezirklichen Leistungen durch die Mitarbeitenden des Bezirksamtes standen auch die Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler sowie die Mitglieder der Bezirksvertretung Eilendorf für ein Gespräch bei einer Tasse Kaffee zur Verfügung und präsentierten im Bezirksamt u.a. die aktuellen Auswirkungen des Flächennutzungsplanes für den Stadtbezirk.

Zudem war an diesem Tag auch das Wahlbüro für die Europawahl in Eilendorf geöffnet. Über 80 Wähler nutzten dieses Angebot und gaben an diesem Tag ihre Stimme ab.

Im Sitzungssaal des Bezirksamtes stellten an diesem Tag zwei örtliche Künstler ihre Bilder aus und zeigten damit die kreative Seite des Stadtbezirks.Der Aachener Stadtbetrieb war für die Abfall- und Baumberatung vor Ort.

Auf dem Vorplatz gab es ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt von, dem viele Besucher, auch wegen des sonnigen Wetters, Gebrauch machten.Die Polizei präsentierte an einem Stand die Ausbildungsmöglichkeiten und auch ein Polizeimotorrad sowie ein Polizeiauto waren vor Ort. Die freiwillige Feuerwehr Eilendorf präsentierte sich mit einem Fahrzeug und erläuterte die Angebote der Jugendfeuerwehr.

Als Themenschwerpunkt wurde das Thema „Mobilität“ ausgewählt. Neben dem neuen Lastenfahrrad des Stadtbezirkes zeigten Velo-City, Cambio und der Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen ihre Angebote und gaben den Besuchern einen vielfältigen Überblick über nachhaltige Mobilität, den Ausbau der Radvorrangroute sowie viele weitere Angebote.

Auch für das leibliche Wohl wurde durch einen Imbisswagen gesorgt und so konnten vor allem die kleinen Besucher sich nach einem Besuch auf der Hüpfburg stärken.

Höhepunkt war der Besuch des  Oberbürgermeisters Marcel Philipp, der sich über die positive Resonanz der Veranstaltung freute. Bei dieser Gelegenheit bedankte sich der Oberbürgermeister persönlich bei der ehemaligen Mitarbeiterin Wally Louis, die zum 1. Mai nach über 35 Jahren im Bezirksamt in den wohlverdienten Ruhestand gegangen war. Für den ersten Tag der offenen Tür hatte Wally Louis es sich nicht nehmen lassen, ihre ehemaligen Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen.

Bezirksbürgermeisterin Elke Eschweiler und Bezirksamtsleiter Martin Freude gaben am Ende eines besucherreichen Tages einen kurzen Ausblick ins nächste Jahr, bei dem der Tag der offenen Tür wiederholt werden soll.

Foto: Eilendorf aktuell