Die Arbeitsgruppe „Fahrradfreundliches Eilendorf” aus der Zukunftswerkstatt hat in Kooperation mit dem Eilendorfer Bezirksamt im Dezember 2019 das Lastenrad ‚Finchen‘ in Eilendorf etabliert. Jetzt bekommt ‚Finchen‘ Gesellschaft. Ab sofort kann das neue Lastenrad, das Bezirksamtsleiter Martin Freude liebevoll ‚Bienchen‘ getauft hat, an Wochenenden von Eilendorfer Bürgern ausgeliehen werden.

Unter der Woche dient auch das neue E-Lastenrad als Dienstrad für Kollegen aus dem Bezirksamt. Somit können Botengänge in die Stadt klimafreundlich mit dem Fahrrad erledigt werden und der Bezirksservice kann seinen Radius, zum Beispiel bis zum Oberdorf oder Gewerbegebiet, für die Aufgabe des Müllsammelns mit dem Lastenrad deutlich erweitern.

Auch die Bevölkerung kann sich mit den Lastenrädern ‚Finchen‘ und ‚Bienchen‘ am Mobilitätswandeln beteiligen. Hier ermöglichen die Lastenräder Ausflüge mit der ganzen Familie zu entfernteren Zielen. Vielleicht entscheidet sich auch der ein oder andere nach den positiven Erfahrungen statt eines Zweitwagens, ein Lastenrad anzuschaffen und leistet somit einen wertvollen Beitrag zur Mobilitätswende.

Und wie leiht man Finchen und Bienchen aus? Bevor es losgehen kann, muss man sich während der Öffnungszeiten im Bezirksamt Eilendorf registrieren. Dafür einfach telefonisch unter 0241/ 4328209, oder per Mail Bezirksamt.Eilendorf@mail.aachen.de einen Termin vereinbaren. Vor Ort müssen noch die Nutzungsbedingungen unterschrieben und an einer kurzen Einweisung teilgenommen werden. Dann nur noch im Buchungsportal „lastenraeder-aachen.teilt.app“ den gewünschten Ausleihzeitraum reservieren und losfahren.