Neu zugezogene und bereits ansässige Eilendorferinnen und Eilendorfer an einen Tisch zusammenzubringen, um sich gegenseitig kennenzulernen, auszutauschen und persönliche Geschichten zu teilen: Mit dieser Idee sind die Organisatoren im Oktober 2017 gestartet und mittlerweile wurde das Kochprojekts „Eilendorf kocht…“ mit dem Integrationspreis der Stadt Aachen ausgezeichneten.

Zum ersten Mal in diesem Jahr wird am Sonntag, dem 22. März 2020, um 16 Uhr wieder zum gemeinsamen Kochen in die OT Eilendorf Birkstraße eingeladen. Bis Redaktionsschluss stand leider noch nicht fest, aus welcher Region die Gerichte sein werden.

Die Teilnahme an „Eilendorf kocht…“ ist kostenlos, allerdings wird aus organisatorischen Gründen um eine verbindliche Anmeldung bei Milan Schümmer unter der Telefonnummer 0241/953723 oder via E-Mail an: leitung@ ot-eilendorf.de gebeten.

Organisiert wird „Eilendorf kocht…“ vom Eilendorfer Bündnis für Integration, der OT Eilendorf, dem Mehrgenerationenhaus Eilendorf/Rothe Erde, der evangelischen und katholischen Kirche in Eilendorf. Da die Stelle des Quartiersmanagers in Eilendorf nicht mehr besetzt ist, ist leider auch Michael Grein, Initiator des Projekts „Eilendorf kocht…“, nicht mehr im Organisationteam dabei. Trotzdem wird das Projekt mit dem gleichen Elan weitergeführt und die Ausrichter freuen sich über Stammgäste genauso, wie über neue Gesichter an der langen „Eilendorf kocht…“ Tafel.